Wq Ralf Logo

News und Aktuelles

 

Summenbild bearbeiten

 

Nach dem ich, wie unter Arbeiten mit AVISTACK2 mal kurz beschrieben habe, wie man ein Summenbild erstellt. Zeige ich nun mal kurz wie man ein Bild schärfen kann und mit Photoshop das Bild auch noch schön machen kann. Diese Schritte sind fast immer die gleichen, nur das Feintuning ist halt unterschiedlich,  auch stellt man ab und an fest, das nicht immer ein Summenbild auch brauchbar ist.

Also weiter gehts, ich öffne mir Registax und suche mein gespeichertes Summenbild, Doppelklick öffnen und schon ist es im Bearbeitungsmodus von Registax.

av

av

Registax erkennt die TIFF Datei und wechselt direkt in den  Bearbeitungsmodus. Hier sind unten links, nun die Schieber mit denen man die verschiedenen Ebenen des Summenbildes nachschärfen kann. Man kann den Denoise sowie den Sharpen Level festlegen und verändern. ebenso mit dem Schieber nun den Stärkelevel verändern. Dies alles muss mehrfach probiert werden und es ist einige Übung notwendig den/die richtigen Einstellungen zu finden. Ein bißchen zu viel hier und zuviel da schon wirkt das Bild entstellt. und überschärft. Bei vielen Bildern empfiehlt es sich den Regler 1 ganz nach links zu setzen, weil somit das Rauschen erst mal komplett rausgenommen wird.

av

Wie ein Bild scharf wirkt und ob es überschärft ist, muss jeder erst mal selber austesten. Aber man erkennt schnell die Ergebnisse, wenn alle Layer zurecht gerückt sind. Wenn man meint das es so gut ist, drückt man oben ,-  do all - . und  das gesamt Bild wird neu eingeschärft.

av

So, nach dem einige Dinge im Bild verändert wurden und die Schärfe zugenommen hat, speichere ich das Bild ab.

Nun wird das Bild weiter in Photoshop bearbeitet. Dazu die Datei suchen und öffnen, dann die Hintergrundebene duplizieren (STRG J) und erst mal das Histogramm bearbeiten ( STRG L). Damit der Grünstich aus dem Bild entfernt wird.

av

av

Danach wieder eine die Ebene duplizieren, (STRG J), nun im Menüpunkt Bild - Anpassungen - Tiefen/Lichter aufrufen. Hier die Regler so einstellen bis das Bild ausgewogen ist und nicht zu Stark glüht oder leuchtet oder rauscht.

av

Nun muss man schauen ob man an die Ebene wieder dupliziert. Hier habe ich es gemacht und dann im Menü Filter -  Sonstige Filter - den  Hochpass gewählt. Vorsichtig mit dem Radius umgehen , in diesem Bild habe ich mal 0,8 Pixel genommen, manchmal geht bis zu 5 Pixel, aber das ist von Bild zu Bild unterschiedlich. Wichtig ist, das die Ebene auf der der Filter angewendet wurde, mit der Ebene darunter durch ineinander kopieren miteinander verbunden wird.

av

Zum Schluss, noch im Menü Bild - Modus - von 16 Bit auf 8 Bit umformatieren, und dann kann man das Bild als JPEG Speichern

av

Das fertige Bild kann dann so z.B. aussehen. Durch die Nutzung einer Filmkamera und das erzeugen eines Summenbildes, kann man durch die beschriebenen Arbeitsschritte sehr viel Details aus dem Summenbild rausholen. Diese Aufnahmen sind meistens schärfer als ein Einzelfoto, die man sie sonst so macht.

av

 

zurück zur Übersicht

 

 

Please refrain from entering
your Last Name here:
Your name:
Email address:
Subject:
Kommentar: