Wq Ralf Logo

News und Aktuelles

Die NEQ6 oder EQ6, Holzsäule 1

 

 

ist eine der meistverkauften Montierungen für Hobbyastronomen. Sie ist mit einer Tragkraft von ca. 18kg angegeben. Ich selber habe einen 10“ Newton mit ca. 8kg und einen Refraktor mit ca. 7 kg, sowie div. Zubehör draufgesetzt. Somit kam ich auf insgesamt ca. 21kg. Damit war Sie fotografisch am Ende ihrer Tragkraft. Einen 10“ Newton hätte Sie fotografisch zwar allein getragen, aber bei Wind hätte der Hebel schon noch einiges ausgemacht und die Montierung an ihre Grenzen gebracht.

Leider ist schon bei der Herstellung nicht gerade die beste Polhöhenverstellung verbaut worden. Die kleine Schraube um die Polhöhe zu verstellen, sollte man eigentlich sofort austauschen, gegen eine aus Edelstahl mit Sterngriff.

Genauso kann es passieren das die „Nase“ gegen die diese Schraube in der Polhöhe drückt eine Kerbe bekommt. Um dieses Problem abzustellen muss die Montierung teilweise zerlegt werden. Dann kann man ein Edelstahl U-Profil um die Nase legen.

Bei der NEQ 6 ist wohl schon vom Skywatcher direkt ein besseres Fett zum Einsatz gekommen, um die Zahnräder zu schmieren. Ansonsten sollte man dies austauschen und gegen einen besseres Fett ersetzen.

Das Stativ der Montierung ist leider auch ein Schwachpunkt. Es wackelt zwar nicht unbedingt, aber es überträgt sehr gut Schwingungen. Und voll ausfahren kann man es auch nicht, da es dann nicht mehr stabil steht. Also habe ich mir im Internet andere Stative angeschaut und bin dann über das Woodmaster Holzstativ gestolpert.  Also auf in den Baumarkt und 5cm dicke Multiplexstücke geholt, nach Bauplan Woodmaster .PDF googeln, und los gehts.

Mein erstes Ergebniss sah dann so aus.

holz

 

Die Füsse sind aus dem Baumarkt, es sind Möbelfüsse für Küchenmöbel, 4 Stück kosten ca 10€, Tragkraft 150Kg.

holz

Auf einer Seite habe ich schon mal eine Wasserwaagenlibelle eingesetzt.

holz

Dieses Stativ trägt locker 100kg, es gibt keine Schwingungen weiter und die Montierung lief einwandfrei und war fest und steif und verzog sich nicht.

 

monti

Da diese Montierung sehr gut war für meine Newtons, die den Einblick halt oben haben, aber mein RC und mein Apo den Einblick hinten haben, war die Montierung zu niedrig. Also kam der Gedanke auf, etwas anderes zu bauen. Diesmal eine Säule aus Holz. In der habe ich direkt die Batterie eingebaut  und die Anschlüsse um den Strom für die Montierung und anderes Zubehör zu entnehmen. Die kann man sich hier anschauen.

 

zurück zur Übersicht

 

 

Please refrain from entering
your Last Name here:
Your name:
Email address:
Subject:
Kommentar: